Monatsinfo

 

 
 
 
 

N A T U R H E I L V E R E I N   1 8 9 2   P F O R Z H E I M   E. V.

Christophallee 21, 75177 Pforzheim – Tel 07231 358866 – Fax 07231 314080
Öffnungszeiten: Mo – Sa 9 – 13 Uhr und 15 – 18 Uhr, außer Mi und Sa nachmittag

 

Aloe Vera
Pflanze für Schönheit & Gesundheit

Bereits vor 6.000 Jahren wurde Aloe Vera von den Ägyptern zu kosmetischen Zwecken und auch bei Sonnenbrand als „Medizin der Götter“ eingesetzt. In alten Schriftdokumenten der Chinesen und Griechen wird diese Heilpflanze als Schönheits- und Heilmittel bei Entzündungen mit ihren mehr als 160 verschiedenen Inhaltsstoffen sehr gelobt. Man sagt ihr eine Steigerung von Vitalität und Wohlbefinden nach. Von dieser, auch als Wüstenlilie genannten wasserspeichernden Pflanze, sie gedeiht in trockenen, tropischen und subtropischen Regionen, gibt es über 300 bekannte kakteenähnliche Aloe-Arten. Sie alle gehören botanisch zur Familie der Liliengewächse (Liliaceae). Nur vier davon sind zur Herstellung von Saft geeignet! Von diesen steht die Sorte Barbadensis MILLER an erster Stelle. Man verwendet am Besten nur das Gel aus den Blättern ohne Blatthülle. Dann kann man den Aloe Vera Saft bedenkenlos auch in der Schwangerschaft innerlich und äußerlich anwenden. Dieser ist reich an Enzymen, beinhaltet mehr als 20 Aminosäuren, lebenswichtige Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe wie Sterole und die entzündungshemmende Salicylsäure. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 60 Zentimeter. Im Januar bildet die Aloe zwischen den Blättern einen Blütenstand mit gelben, roten oder orangefarbenen Röhrenblüten, die wie Trauben angeordnet sind, aus. Nach Europa kam die Aloe Vera erst im 12. Jahrhundert und findet Erwähnung in Heilkräuterbüchern zur Heilung von Krankheiten des Magen-Darm-Traktes und bei Verletzungen der Haut. Aloe ist reich an Mangan. Heute wissen wir, dass das Spurenelement Mangan für ein gesundes Bindegewebe, sowie zum Aufbau von Knochen und Knorpel als auch für die Spermienbildung wichtig ist.